gesundes Zahnfleisch

Das Zahnfleisch ist der Teil der Mundschleimhaut, der den Kieferknochen und die Zahnhälse umgibt. Gesundes Zahnfleisch dichtet die Eintrittstelle des Zahnes in den Kieferknochen gegen die Mundhöhle ab. Zieht sich das Zahnfleisch zurück, ist diese schützende Funktion beeinträchtigt. Der Rückgang des Zahnfleisches stellt bereits eine krankhafte Veränderung dar, die behandlungswürdig ist.

Ein wenig Anatomie …

Der Raum zwischen Zahn und Zanhnfleisch wird als Zahnfleischfurche bezeichnet. Sie verläuft an der Grenze zwischen Zahn und Zahnfleisch und ist beim gesunden Menschen 2mm tief. Ist diese Furche tiefer als 3,5mm spricht man von einer Zahnfleischtasche, die beobachtet werden soll und ggf. behandelt werden muss. Die dreieckigen Zahnfleischabschnitte zwischen den Zähnen heißen Papille.

gesundes zahnfleisch

Zahnfleischfurche und Papille in Nahsicht am Wachsmodell

Gesundes Zahnfleisch …

… ist Voraussetzung für gesunde Zähne. Schäden am Zahnfleisch entstehen schleichend und sind in Folge die Ursache für Schäden am Zahn bzw. seines Halteapparates. Entzündliche Prozesse bewirken regelmäßig, daß die Dichtigkeit des Zahnfleisches zum Zahn hin beeinträchtigt wird. Deshalb ist die gründliche Reinigung und Pflege der Zahnzwischenräume wichtig! Je tiefer Keime zum Zahnhals vordringen und sich dort festsetzen können, desto schlechter ist das für Zahn und Knochen. Wenn sich das Zahnfleisch entzündet, sollen Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Bei einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) ist das Zahnfleisch gerötet und geschwollen und besitzt die Neigung zum Bluten. Schmerzen verursacht sie in der Regel nicht. Die dauerhafte Entzündung des Zahnfleisches kann in eine Parodontitis (ugs.: Parodontose) übergehen oder eine bestehende beschleunigen. Die Parodontose ist die bakteriell bedingte Schädigung des Zahnhalteapparates. Ihre deutlichsten Merkmale sind:

  • Rückgang des Zahnfleisches
  • freiliegende Zahnhälse
  • Knochenabbau des Kiefers
  • Lockerung der Zähne bis hin zum Verlust

Sämtliche krankhaften Veränderungen am Zahnfleisch und Halteapparat sind therapierbar. Je früher sie erkannt werden, desto geringer fallen die dauerhaften Schäden aus. Pflegen Sie Ihre Zähne gründlich. Kommen Sie regelmäßig zur Kontrolle und zur Zahnreinigung!