Karies heilen

In Deutschland sind nur 1% (ein Prozent) der Erwachsenen kariesfrei.*

Karies ist diese unschöne Erkrankung in deren Verlauf ein Zahn oder mehrere Zähne dauerhaft beschädigt oder gänzlich zerstört werden. War man früher der Auffassung, daß der Verursacher ein Zahnwurm ist, weiß man es heute besser:

Der Wurm ist kein Wurm sondern ein Bakterium mit dem Namen Streptococcus Mutans. Dieses Bakterium ernährt sich von Zucker und bildet dabei organische Säure. Die Säure wiederum greift die mineralische Zahnsubstanz an und löst sie auf. Der Zahn wird quasi verflüssigt. Man könnte auch sagen: verdaut.

Kollege Mutans kann nun in den Zahn eindringen – erst oberflächlich, dann immer tiefer. Auf seinem Weg in den Zahn baut er sich eine Höhle. Mutans ist hungrig und so arbeitet er fleißigst an den Wänden seiner Höhle weiter. Die Höhle wird größer, bis der Zahn schließlich weg ist. Mutans muss neu bauen. Wie kann mann Karies heilen? Da die Erreger latent vorhanden sind…

 

zunächst einmal – die Vorsorge!

 

Putzen Sie regelmäßig & gründlich !

Putzen Sie Ihre Zähne 2-3 mal täglich für mindestens! 3 Minuten. Drücken Sie nicht zu stark auf ! Kreisen, nicht schruppen ! Von rot nach weiß putzen.  Arbeiten Sie beide Zahnreihen durch. Einmal die Innenseiten, einmal die Außenseiten, einmal die Kauflächen. Kreisen !

Verwenden Sie Zahnseide und Interdentalbürstchen !

Mit der Zahnbürste gelangen Sie nicht in die Zahnzwischenräume. Insbesondere nicht an den Kontaktflächen der Zähne. Hier helfen Zahnseide und Interdentalbürstchen. Fragen Sie uns beim nächsten Besuch. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Denken Sie an Ihre professionelle Zahnreinigung !

Leisten Sie sich zwei bis vier mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung. Sie rundet Ihre Zahnpflege ab und dient vor allem auch der Früherkennung von Schäden !

 

NEU – Kariesbehandlung ohne Bohren

Sehen Sie in diesem Video, was wir tun um eine beginnende Karieserkrankung zu unterbinden. Die Methode ermöglicht die Behandlung einer beginnenden Karies ohne daß dabei Zahnsubstanz verloren geht.

*Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zahnkaries