PZR Pankow – Termine

pzr_pankow_praxis_wowk

Wir sorgen dafür, daß Sie gern Ihre Zähne zeigen. Ist Ihre nächste Zahnreinigung fällig? Rufen Sie uns an oder senden Ihre Terminanfrage mit dem unten stehenden Formular. PZR Pankow – in der Prophylaxepraxis Wowk.

Termine unter 030. 4753 6000

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

captcha
Bitte die 4 Zeichen übernehmen.

 

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob Sie eine PZR machen lassen wollen, lesen Sie hier weiter. Es gibt etliche gute Argumente für die professionelle Zahnreinigung und wir möchten Sie gern überzeugen. Der wichtigste Grund: Gute Vorsorge ist immer günstiger als Zahnersatz. Jeder, der einen oder mehrere Zähne verloren hat, wird das bestätigen. Interessanterweise sind viele Menschen so gepolt, daß sie mehr Gewicht auf materielle Güter, schnellen Konsum und Äußerlichkeiten geben, als auf die eigene Gesunderhaltung. Es lohnt sich, die eigenen Werte  zu hinterfragen und gegebenenfalls umzudenken.

PZR Pankow heißt – Prophylaxepraxis Yvonne Wowk. Bis bald!

Interdentalbürsten

Interdentalbürsten sind das optimale Hilfsmittel für die Reinigung der schlecht zugänglichen Zahnzwischenräume. Zahnzwischenraumbürsten gibt es in verschiedenen Formen, Stärken und Größen. Wo die normale Zahnbürste nicht richtig wirksam wird, nämlich zwischen den Zähnen, verwenden Sie Interdentalbürsten. So verbessern Sie Ihre persönliche Mundhygiene und schützen sich vor unliebsamen Zahnfleischentzündungen, Karies sowie schlechtem Atem.

interdentalbürsten von TePe

Interdentalbürsten – für unterschiedlich große Zahnzwischenräume

So verwendet man Interdentalbürsten

Ermitteln Sie zunächst durch Ausprobieren die richtige Größe für den jeweiligen Zahnzwischenraum. Führen Sie die passende Interdentalbürste vorsichtig zwischen die Zähne und bewegen Sie die Bürste dann vorsichtig einige male hin und her.

interdentalbürtse im Frontzahnbereich

So verwenden Sie die Interdentalbürste im Frontzahnbereich

Im Frontzahnbereich verwenden Sie die Interdentalbürsten so wie sie sind. Für den Seitenzahnbereich bekommt die Bürste eine kleine Biegung – damit sie bequem „eingefädelt“ werden kann.

So biegen Sie die Interdentalbürste für den Seitenzahnbereich.

Für die Anwendung im Seitenzahnbereich biegen Sie den Draht über den Finger.

Zur Reinigung der Zahnzwischenräume im Seitenzahnbereich verfahren Sie genau so wie bei den Frontzähnen – vorsichtig hin und her bewegen.

Anwendung der Interdentalbürste im Seitenzahnbereich.

So verwenden Sie die Interdentalbürste im Seitenzahnbereich.

Nach der Reinigung der Zahnzwischenräume mit Wasser nachspülen. Reinigen Sie auch dann weiter wenn das Zahnfleisch wund ist oder blutet. Sofern sich nach einigen Tagen keine Besserung einstellt, vereinbaren Sie einen Termin.

Telefon: 030. 4753 6000

Weitere Informationen über Produkte zur Mundpflege erhalten Sie hier.

 

 

Mundhygiene mit Salbei

Salbei (Salvia) ist eine Pflanze deren Name aus dem lateinischen kommt. Salvare heißt HEILEN. Inhaltsstoffe des Salbei besitzen eine antioxidative und antimikrobielle Wirkung. Darum ist die Mundhygiene mit Salbei bzw. Salbeiauszügen sinvoll. Fragen Sie in der Apotheke nach Salbeipräparaten, die für Mundspülungen geeignet sind. Oder besorgen Sie sich Blätter des echten Salbei (salvia officinalis) für die Zubereitung von Tee.

mundhygiene mit salbei

echter Salbei – salvia officinalis – Quellenangabe* untenstehend

* Foto salvia officinalis – A. Barra – Mai 2008 – Real Jardín Botánico de Madrid – Plantas del Real Jardín Botánico de Madrid

Mundflora

Was macht die Mundflora?

Die Mundflora wird von der Gesamtheit aller in der Mundhöhle vorkommenden Mikroorganismen gebildet. Dazu gehören hunderte Bakterienarten und Hefen, die symbiotisch zusammenleben. Eine gesunde Mundflora schützt vor Krankheitserregern. Weiterhin bilden einige Mikroorganismen der Mundflora auch die erste Instanz bei der Aufschlüsselung unserer Nahrung. Gerät die Symbiose aus dem Gleichgewicht, können krankheitserregende Keime überhand gewinnen. Ein wichtiger Vertreter dieser unerwünschten Keime ist Leitorganismus der Zahnkaries und trägt den Namen Streptococcus mutans. Die Konzentration von S. mutans im Speichel steht in engem Zusammenhang mit der unerwünschten Zahnfäule. Für den ebenfalls unerwünschten Mundgeruch sind jene Bakterien verantwortlich, die auf der Zunge siedeln (belegte Zunge).

Möchten Sie Ihr Wissen über dieses Thema vertiefen? Lesen Sie hier weiter.